Zu meiner Person – Ein Selbstgespräch

Wann bist Du wo geboren?

1980. In Halle an der Saale.

Wie würdest Du Deinen Werdegang kurz zusammenfassen?

Ich hatte eine schöne Kindheit und Jugend in heimischen Gefilden. Mit 18 hat es mich dann nach Marburg an der Lahn verschlagen. Dort habe ich Amerikanistik, Medienwissenschaft und (Medien-)Pädagogik studiert. Aber nicht nur in Hessen. Zwischendurch ging es zum Auslandsstudium nach Knoxville, Tennessee/USA. Während des Studiums habe ich dort und auch in Deutschland erste Erfahrungen in freier Mitarbeit beim Radio und Fernsehen gesammelt. Zum Beispiel bei MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt oder auch langjährig beim ZDF im Landesstudio Düsseldorf.

Klingt spannend! Was hast Du nach dem Studium gemacht?

Mich hat es nach Bayern verschlagen. Ab 2006 wurde ich für eine Medienagentur und später zudem für eine Produktionsfirma in Augsburg als Redakteurin, Projektmanagerin und Sprecherin angestellt. Eine Zeit, die ich nicht missen mag. Beruflich und persönlich.

Und wer hat Dir das professionelle Sprechen beigebracht?

Das war vor allem Barbara Volland. Neben ihrer Sprechausbildung hatte ich aber auch das Vergnügen an zahlreichen Sprecher – und Rhetorikworkshops teilzunehmen. Somit kam ich auch in den Genuß mich von Gabriele Lange, Stephan Dewes, Sonnja Helfrecht-Riedel, Sabine Appelhagen oder auch Michael Zimmerer weiterbilden zu lassen.

Letzte Frage: Warum wohnst Du jetzt in Finnland?

Wegen der Liebe. Und ein anderes Land zu erkunden ist doch immer eine besondere Herausforderung. Man lebt doch nur einmal. Meine kleine Familie wohnt übrigens in Pirkkala, einem kleinen Vorort von Tampere. Seit 2014 arbeite ich von dort aus hauptberuflich als freischaffende deutsche Sprecherin und Texterin für Kunden weltweit.

seit 2014

freie Sprecherin & Texterin

2012-2013

Sprecherin und Texterin bei DIE KLANGMACHER, Augsburg

2006-2013

Redakteurin, Sprecherin und Projektmanagerin bei echion AG, Augsburg

2001-2002

Auslandsjahr
University of Tennessee, Knoxville, U.S.A.

1998-2005

M.A. Amerikanistik/Medien
Philipps-Universität Marburg